Turin – Deutsch

Enrico Massetti – Übersetzung von  Margit Weyrauch
Turin

Ein Reiseführer fur einen kurzen Aufenthalt in Turin und Umgebung. Vorgestellt werden die wichtigsten Museen, Bauwerke, Kaffeehäuser sowie Ausflugsziele in der Nahe der Stadt.

Turin, die regionale Hauptstadt des Piemont, steht im Ruf, eine magische Stadt zu sein. Und es kann nur von Magie sein, dass eine Stadt, die als Hauptstadt der italienischen Schwerindustrie gilt (FIAT, einer der größten Automobilhersteller der Welt, hat hier seinen Sitz), auch eine der wichtigsten touristischen Attraktionen Italiens ist.

Dafür gibt es natürlich gute Gründe. In der Kathedrale von Turin wird das Heilige Grabtuch aufbewahrt, das antike Leinentuch, in das der Überlieferung nach der Leichnam Christi nach seiner Kreuzigung eingewickelt wurde. In Turin gibt es auch das Ägyptische Museum, das eine außergewöhnliche Sammlung von Kunst aus dem alten Ägypten enthält, und die Galerie Sabauda, voll von Meisterwerken großer europäischer Künstler.

Schließlich gibt es in Turin einige großartige monumentale Zeugnisse der wichtigen Rolle, die Piemont in der modernen italienischen Geschichte spielte, als Sitz des Hauses Savoyen (der herrschenden Dynastie Italiens bis 1946) und der ersten Hauptstadt des Königreichs Italien: der Königspalast, Palazzo Madama, die Mole Antonelliana und die königliche Villa in Stupinigi.

Die Naturlandschaft ist prächtig und abwechslungsreich: Berge, Täler, Hügel (die Langhe sind berühmt als Schauplatz vieler Geschichten von Cesare Pavese und Beppe Fenoglio, berühmten Schriftstellern aus dem Piemont), Seen (Maggiore, mit Stresa, d’Orta, di Viverone) und der Nationalpark Valgrande.

Dies ist ein Reiseführer für Turin, für einen Besuch von zwei, drei oder mehr Tagen.

Es gibt ausführliche Beschreibungen und Fotos zu den Sehenswürdigkeiten: Museen, Kirchen, Nachtleben und andere Attraktionen.

€ 14